Vodafone wirbt mit doppeltem Datenvolumen

Vodafone wirbt mit doppeltem Datenvolumen  – Beim neuen Prepaid-Angebot „CallNow!“ bzw. CallYa Smartphone FUN 15 wirbt Vodafone mit doppeltem Datenvolumen. Diese Option kann beim Kauf einer Prepaid-Karte und einer Aufladung von mindestens 15 Euro dazugebucht werden. Das Angebot beinhaltet:

  • 100 Minuten frei in alle deutschen Netze telefonieren
  • SMS-Flat in alle deutschen Netze
  • Internet-Flat
  • Keine Vertragsbindung
  • Volle Kostenkontrolle
  • Ohne Laufzeitbindung
  • 400MB Datenvolumen statt der bisherigen 200MB Datenvolumen

Das Angebot mit dem zusätzlichen Datenvolumen hat eine maximale Laufzeit von 12 Monaten (bis zum 30.6.2015) und muss bis zum 30.05.2014 angenommen werden. Die weiteren Konditionen wie die Freiminuten und die SMS-Flat sind natürlich von den Befristungen ausgeschlossen. Das bedeutet, dass man bis zu 400MB mit der angebotenen Geschwindigkeit von maximal 7,2 Mbit/s im Internet mit seinem Handy surfen kann, bevor die Surfgeschwindigkeit gedrosselt wird. Es ist zu beachten, dass die 200MB zusätzliches Datenvolumen nach der Aufladung von mindestens 15 Euro für je 30 Tage gültig sind. Nach diesen 30 Tagen muss der Kunde für mindestens weitere 15 Euro das Guthaben aufladen bzw. zum Abbuchungstag mindestens 15 Euro Guthaben zur Verfügung haben, um im Genuss der zusätzlichen 200MB Datenvolumen pro Monat zu bleiben. Ansonsten fällt man in den Basistarif zurück. Das nicht genutzte Volumen entfällt. Die bisherige Aktion (FIAT Gewinnspiel) ist mittlerweile auch beendet.

Vodafone hinkt mit dem Angebot anderen Anbietern hinterher

Mit den 400MB Datenvolumen nähert sich „CallNow!“ dem Durchschnitt von 500MB an, die man im Vergleich mit allen anderen Anbietern in der Regel für einen Preis zwischen 15 und 17 Euro pro Monat erwirbt. Somit möchte Vodafone für die Kunden, die häufiger ihr Smartphone für das Surfen im Internet verwenden, attraktiver werden.

Die 100 Freiminuten hingegen bewegen sich im unterdurchschnittlichen Segment. Im Vergleich zu anderen Anbietern aus dem Vodafone-Netz MaXXim und DeutschlandSIM, welche für 14,95 Euro monatlich 250 Freiminuten und 500MB Datenvolumen anbieten, schwächelt Vodafone mit diesem Angebot. Den Unterschied macht Vodafone zu den anderen Anbietern mit der angebotenen SMS-Flat. Während andere Prepaid-Anbieter zu ihrem Tarif 250 SMS monatlich anbieten, möchte Vodafone weiterhin die Kunden ansprechen, die weitaus häufiger SMS zur Kommunikation nutzen als das Internet. Wer also deutlich über 8 SMS täglich schreibt (250 SMS / 30 Tage = 8,33 SMS/Tag), dazu noch einigermaßen regelmäßig das Smartphone für das Internet nutzt, sollte dieses Angebot im Auge behalten.


Das Angebot „CallNow!“ versucht durch die Verdoppelung des Datenvolumens sich der Konkurrenz anzupassen. Allerdings ist die zeitliche Begrenzung auf 12 Monate auch eher ein Zeichen dafür, dass Vodafone eher am Konzept der SMS-Flat festhält, anstatt wie die anderen Anbieter dauerhaft mehr Fokus auf das Datenvolumen für das Surfen im Internet sowie Freiminuten zum Telefonieren zu legen.

 

 

Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung dieses Beitrags freuen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.